vida Gewerkschaftstag 5. - 7. November 2019

vida-Grundsatzprogramm 2019 -2024

Im Rampenlicht unseres Gewerkschaftstages steht auch das neue vida-Grundsatzprogramm. Auf der Bühne diskutierten BetriebsrätInnen und ExpertInnen, auch Delegierte aus dem Publikum meldeten sich zu Wort.

vida im Wandel

Seit dem letzten Gewerkschaftstag hat sich die Welt radikal verändert. Neoliberale und nationalistische Kräfte sind im Vormarsch und Österreich hatte eine Regierung, die wenig Wert legte auf Sozialpartnerschaft und demokratischen Dialog.

Es ist an der Zeit, einen gewerkschaftlichen Gegenentwurf zu den altbackenen Ideen wie 12-Stunden-Arbeitstag, Privatisierungen und Atomisierung der Gesellschaft zu liefern. Als Gewerkschaft vida wollen wir uns diesem Trend mit mutigen und solidarischen Zukunftsentwürfen entgegenstellen. Wir wollen unsere Kompetenz in gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Fragen einbringen und bisher ungenutzte Potenziale heben, indem wir den Menschen eine Stimme verleihen.

Als Lebensgewerkschaft reichen die von uns vertretenen Bereiche sprichwörtlich von der Wiege bis zur Bahre. Beschäftigte aus allen Bereichen der Daseinsvorsorge sind bei uns vertreten. Entsprechend umfassend sind auch unsere Forderungen und Ziele für die kommenden fünf Jahre. Wir sind überzeugt, dass der gesellschaftliche Reichtum, produziert von uns allen gemeinsam, ausreicht, um allen gleichermaßen ein gutes Leben zu ermöglichen.

Als Solidargemeinschaft haben wir genug für die Bedürfnisse von uns allen, aber nicht für die Gier der Wenigen!

aus dem vida-Grundsatzprogramm 2019

Gemeinsam mutig in die Zukunft

Mit dem neuen Grundsatzprogramm gehen wir mutig neue Wege, um gemeinsam neue Antworten auf neue Fragen der Arbeitswelt zu finden. Wir sind überzeugt davon, dass ein gutes Leben für alle möglich ist!

Entsprechend dem Motto des Gewerkschaftstages „Gemeinsam mutig in die Zukunft” besteht das vida-Programm in seinen Grundzügen aus drei „Missionen“: „mutig + zukunftsorientiert“, „innovativ + solidarisch“ sowie „kompetent + zuverlässig“.

Mission Possible