vida Gewerkschaftstag 5. - 7. November 2019

Mutig in die Zukunft. Der 4. vida-Gewerkschaftstag ist eröffnet!

Mit einer fulminanten Show für Augen und Ohren wurde der vierte vida-Gewerkschaftstag am 5. November 2019 eröffnet. „Mutig in die Zukunft“ so das vida-Motto für die kommenden fünf Jahre. vida will neue Wege beschreiten und sich nach vorne orientieren, statt ausgetretene Pfade zu verteidigen.

Über 400 Delegierte und 300 Ehrengäste waren beim Aufbruch in die vida-Zukunft mit dabei. vida-Vorsitzender Roman Hebenstreit konnte viele hochrangige Persönlichkeiten begrüßen. Darunter auch der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig, der bei seiner Rede klarstellt:

Es ist ein wertvolles Gut, dass wir in Österreich Gewerkschaften haben!

Michael Ludwig, Wiener Bürgermeister

AK-Präsidentin Renate Anderl hat bei ihrer Rede unser Motto aufgenommen: „Wir müssen mutig in die Zukunft schreiten und Maßnahmen angehen, damit die Beschäftigten entlastet werden.” Eine wichtige Botschaft an alle Delegierten hatte auch ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian: “Wir werden gebraucht, wir verstecken uns nicht. Wir gestalten große gesellschaftliche Transformationsprozesse mit. Sozialpartnerschaft muss daher auf Augenhöhe passieren.”

Wir arbeiten, um zu leben und leben nicht, um zu arbeiten!

Wolfgang Katzian, ÖGB-Präsident

Der Kampf der Gewerkschaften um Respekt, um gerechte Verteilung, um das gute Leben für möglichst alle Menschen in unserem Land, spiele sich auf vielen Ebenen, in vielen Arenen gleichzeitig ab, so der vida-Vorsitzender Roman Hebenstreit im Rahmen der Eröffnung. Eine ganz bedeutende Arena sei die Politik. Dort werden die Gesetzte gemacht – Gesetze für oder gegen die Interessen der arbeitenden Menschen. „Seit wir auf die harte Tour lernen mussten, dass die Sozialpartnerschaft auf sandigem Grund steht, sehen wir das noch deutlicher“, spielte Hebenstreit auf die Politik der letzten türkis-blauen Bundesregierung an und verwies auf die Verschlechterungen bei der Arbeitszeit oder Enteignung der ArbeitnehmerInnen in der Sozialversicherung.

Wir sind es, die die Gegenmacht darstellen zu all jenen, die die Interessen der arbeitenden Menschen mit Füßen treten. Wir sind es, die mutig in die Zukunft gehen.”

Roman Hebenstreit, vida-Vorsitzender

vida im Bild

Für viel Aufsehen hat unsere eigens produzierte Nachrichtensendung „vida im Bild“ gesorgt. In einem eigenen Nachrichtenstudio hat viB-Moderatorin Anna mit ihren Studiogästen Elisabeth Vondrasek, stv. vida-Vorsitzende, und vida-Vorsitzenden Roman Hebenstreit über die größten Erfolge der vida in den vergangenen fünf Jahren berichtet. Ein Highlight war auch unsere filmische Tour durch alle Bundesländer, in der sich unsere Landesorganisationen präsentiert haben.

Magische Momente

Vor den Augen von 700 Delegierten und Gästen aus Politik und Wirtschaft zauberte Künstlerin Irina Titova Bilder aus Sand auf die große Bühnenleinwand des Austria Center in Wien.
In wenigen Minuten entstanden bewegende Geschichten aus der Welt der vida. Die Jahre seit unserem letzten Gewerkschaftstag vergingen wie im Flug. Gemeinsam haben wir viel erreicht. Gemeinsam haben wir noch viel vor. vida ist immer in Bewegung. Neue Wege entstehen, wenn wir gemeinsam mutig in die Zukunft gehen.